MHV-Forum

Normale Version: Saisonfavoriten
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Nachdem was man so alles hört und sieht wird es wohl wieder in dieser Saison ein Hauen und Stechen um die ersten Plätze geben.

Heißer Favorit für den Aufstieg ist für mich, wenn sie es denn wollen, Suhl/Goldlauter. Mit mittlerweile 11 "Ausländer" im Team hat man sich gut und vor allem breit aufgestellt. 

Mühlhausen hat eine über Jahre eingespielte Truppe und spielt definitiv vorn mit. Sie hätten das Potential aufzusteigen.

Sonneberg, da muss man schauen wie der Umbruch in der Mannschaft vonstattengegangen ist. Intern will man sicherlich gern aufsteigen, zumal die Finanzlage zu stimmen scheint. Ich denke aber sie werden es auch im dritten Anlauf nacheinander nicht schaffen. Vorn mitspielen werden sie auf jeden Fall.

Bad Blankenburg hat sich auch personell fett aufgestellt und paar „verdiente“ Spieler zurückgeholt. In wie weit es für den sofortigen Aufstieg in die Oberliga reicht, wird man nach den ersten Spielen sehen.  Sie sind auf jeden Fall vorn mit dabei.

Ronneburg, im Jahr Eins nach dem Weggang von Alexy, Trainer Koska und Udo wird es ins gute Mittelfeld schaffen. Plus bei Ronneburg, die gute Nachwuchsarbeit und ein fanatisches Publikum.

Für Werratal trifft meines Erachtens das Gleich zu wie für Sonneberg. Potential ist da, ob es für die gesamte Saison reicht, wird man sehen.

Eisenach 2, spielt für mich, bitte nicht übel nehmen, keine Rolle im Vorderfeld.

Hermsdorf hatte 3 Abgänge und zwei Zugänge. Ich sehe sie in einer ähnlichen Situation wie Mühlhausen. Eingespielte Truppe mit Potential für mehr.

Ziegelheim, für manche Überraschung gut. Zu Hause eine Macht. Ich denke sie landen im gesicherten Mittelfeld.

Behringen/Sonneborn lebt von seinem Heimnimbus der Harzfreien Halle. Sie sollten dennoch im Mittelfeld landen.

Goldbach/Hochheim, man wird sehen wie die Mannschaft nach Sven Rothämel funktionieren wird und ob der Zulauf aus Eisenach weiter anhält.

Altenburg, Weimar und Arnstadt werden es definitiv schwer haben.  
    
Auf jeden Fall wird es wieder eine sehr spannenden Saison-versprochen!  
(30.08.2018, 14:29)'jr' schrieb: [ -> ]Nachdem was man so alles hört und sieht wird es wohl wieder in dieser Saison ein Hauen und Stechen um die ersten Plätze geben.

Heißer Favorit für den Aufstieg ist für mich, wenn sie es denn wollen, Suhl/Goldlauter. Mit mittlerweile 11 "Ausländer" im Team hat man sich gut und vor allem breit aufgestellt. 

Mühlhausen hat eine über Jahre eingespielte Truppe und spielt definitiv vorn mit. Sie hätten das Potential aufzusteigen.

Sonneberg, da muss man schauen wie der Umbruch in der Mannschaft vonstattengegangen ist. Intern will man sicherlich gern aufsteigen, zumal die Finanzlage zu stimmen scheint. Ich denke aber sie werden es auch im dritten Anlauf nacheinander nicht schaffen. Vorn mitspielen werden sie auf jeden Fall.

Bad Blankenburg hat sich auch personell fett aufgestellt und paar „verdiente“ Spieler zurückgeholt. In wie weit es für den sofortigen Aufstieg in die Oberliga reicht, wird man nach den ersten Spielen sehen.  Sie sind auf jeden Fall vorn mit dabei.

Ronneburg, im Jahr Eins nach dem Weggang von Alexy, Trainer Koska und Udo wird es ins gute Mittelfeld schaffen. Plus bei Ronneburg, die gute Nachwuchsarbeit und ein fanatisches Publikum.

Für Werratal trifft meines Erachtens das Gleich zu wie für Sonneberg. Potential ist da, ob es für die gesamte Saison reicht, wird man sehen.

Eisenach 2, spielt für mich, bitte nicht übel nehmen, keine Rolle im Vorderfeld.

Hermsdorf hatte 3 Abgänge und zwei Zugänge. Ich sehe sie in einer ähnlichen Situation wie Mühlhausen. Eingespielte Truppe mit Potential für mehr.

Ziegelheim, für manche Überraschung gut. Zu Hause eine Macht. Ich denke sie landen im gesicherten Mittelfeld.

Behringen/Sonneborn lebt von seinem Heimnimbus der Harzfreien Halle. Sie sollten dennoch im Mittelfeld landen.

Goldbach/Hochheim, man wird sehen wie die Mannschaft nach Sven Rothämel funktionieren wird und ob der Zulauf aus Eisenach weiter anhält.

Altenburg, Weimar und Arnstadt werden es definitiv schwer haben.  
    
Auf jeden Fall wird es wieder eine sehr spannenden Saison-versprochen!  


 


Was denn für ein Eisenacher Zulauf bei Goldbach? Goldbach/Hochheim hat nur Daniel Bohrt als Ex-Eisenacher. 

HSV Weimar hat seine Mannschaft aus der Thüringenliga zurückgezogen.