MHV-Forum
Wer kommt.... wer geht.... - Druckversion

+- MHV-Forum (http://www.mhv-forum.de)
+-- Forum: sonstiges (http://www.mhv-forum.de/forumdisplay.php?fid=13)
+--- Forum: Transfermarkt (http://www.mhv-forum.de/forumdisplay.php?fid=16)
+---- Forum: Saison 2010/2011 (http://www.mhv-forum.de/forumdisplay.php?fid=65)
+---- Thema: Wer kommt.... wer geht.... (/showthread.php?tid=19)

Seiten: 1 2 3 4


RE: Wer kommt.... wer geht.... - Freiberger - 24.06.2010

(17.06.2010, 22:29)Frank80 schrieb: ...Demgegenüber steht für mich ein schwer nachvollziehbarer Abgang von Martin Steinfeld.

Steinfeld ist wieder da!!


RE: Wer kommt.... wer geht.... - Onkel Wolfgang - 24.06.2010

HSV Bad Blankenburg verpflichtet 20-jährigen Potenzialspieler

Pressemitteilung, 24.06.2010

Silvio Donatien, kommend vom Juniorteam des 1.SV Concordia Delitzsch, erhielt heute einen 2-Jahresvertrag beim HSV Bad Blankenburg. Der Linkshänder wird in der kommenden Saison neben seinem Freiwilligen Sozialen Jahr bei den Kurstädtern vor allen Dingen trainieren und in punktuellen Einsätzen weiter Erfahrung sammeln. Die notwendige Spielpraxis wird sich der 20-jährige beim HV Ilmenau 55 holen, wo er zunächst in der kommenden Saison als Ausleihspieler auf der Rechtsaußen-Position agieren wird.


RE: Wer kommt.... wer geht.... - Rowdy - 25.06.2010

Benjamin Reißky schlägt nicht in Freiberg, sondern in Hoywoy beim LHV auf; wird auch dort schon offiziell auf der HP bekannt gegeben...


RE: Wer kommt.... wer geht.... - ResourceAid - 25.06.2010

...Florian Pfeiffer verlässt den LHV und heuert beim HC Elbflorenz Dresden an. Der Verein wünscht ihm dort für seine sportliche Zukunft alles Gute....

(auszug hp lhv hoyerswerda)


RE: Wer kommt.... wer geht.... - DG79 - 01.07.2010

01.07.2010 - PM SG LVB
Leipziger Trodler wechselt nach Teningen

Die Leipziger Handballer der SG LVB müssen in der nächsten Saison ohne ihren Top-Torschützen Danny Trodler (169 Tore) auskommen, der mit sofortiger Wirkung zum Süd-Regionalligisten SG Köndringen/Teningen wechselt. "Danny hat uns gebeten, weiter dritte Liga spielen zu können", so LVB-Manager Jens-Dirk Schöne.

Nachdem sich beide Vereine über den Wechsel geeinigt hatten, war der Weg für die Unterschrift im Breisgau frei. Für Trodler war das Gesamtpaket aus Beruf und Sport entscheidend - er strebt ein Studium in Wirtschaftsingenieurwesen in Offenburg an, kann aber weiter drittklassig Handball spielen. Von Seiten der SG LVB wollte man dieser Entwicklung nicht im Wege stehen. "Wir sind Danny sehr dankbar für sein Engagement bei der SG LVB und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft", so Jens-Dirk Schöne.

Der Abgang des 24-jährigen Halblinken reißt eine Lücke im LVB-Spiel. Diese zu schließen, verspricht der LVB-Manager: "Wir werden im Rückraum noch einmal nachlegen, da ja auch Richard Wagner bis Weihnachten aufgrund seiner Schulter-OP ausfallen wird." Als Neuverpflichtungen stehen bereits seit längerem Sascha Meiner (Linksaußen, Concordia Delitzsch) und Jacob Fritsch (Rückraum Rechts, TSG Söflingen) fest.

Quelle: http://www.handball-world.com


RE: Wer kommt.... wer geht.... - Onkel Wolfgang - 03.07.2010

Die Vorbereitung kann starten – HSV Kader für die kommende Saison steht

Wenige Tage vor dem offiziellem Beginn der Saisonvorbereitung, kann
die erste Männermannschaft des HSV Bad Blankenburg nun auf eine
kompletten Kader schauen:

Auf der Linksaußen Position wird zukünftig Felix Menge, vom HSV
Apolda kommend, für die Kurstädter auf Torejagd gehen. Der 26
Jährige Student, der als junger Spieler das gesamte Jugendprogramm
des ThSV Eisenach durchlaufen und dort in der A-Jugend und zweiten
Männermannschaft spielte, bekommt einen Einjahresvertrag mit
Option auf ein weiteres Jahr an der Schwarza. Die Position neben
Martin Hanl im Team der Bad Blankenburger war vakant geworden,
nachdem der Vertrag mit Andre Jäschke am Ende der Saison
ausgelaufen war.

Auch der Verbleib von Eric Sindermann ist nun endgültig geklärt:
Sindermann, der sich noch zum Ende der Saison mit Wechselgedanken
trug, bekräftigte nun in einem Gespräch mit den Verantwortlichen des
Vereins, seinen Vertrag in Thüringen vollumfänglich erfüllen zu wollen
und sich in den Dienst der Mannschaft zu stellen.

Somit kann der HSV Bad Blankenburg 4 Tage vor Beginn der
Saisonvorbereitung auf einen kompletten Kader schauen.
Vereinsspitze, Geschäftsführung und Trainer sind sich sicher, in Bad
Blankenburg nun eine schlagfertige Truppe zusammen zu haben und
für die kommende Saison gut gerüstet zu sein.

03.Juli 2010, PM HSV Bad Blankenburg


RE: Wer kommt.... wer geht.... - diwo - 04.07.2010

Mezze_Maniche,
zu Hoywoys,eine aufgabe hast du richtig mit Hoyerswerda und das "Woys" ist der sorbische name von Hoyerswerda


RE: Wer kommt.... wer geht.... - MO65 - 14.07.2010

Roman Bruchno verlässt die HG 85 Köthen
von Dr. Hösler

Roman Bruchno hat aus privaten Gründen die HG 85 Köthen verlassen und wechselt zum Oberligisten HV RW Staßfurt. Der 24-jährige Rückraumspieler, der sich während der Sommerpause einer Schulteroperation unterziehen musste, erzielte in 53 Einsätzen 210 Tore für die Bachstädter.


RE: Wer kommt.... wer geht.... - RWS-Staßfurt - 16.07.2010

Der Kader des HV Rot-Weiss Staßfurt ist komplett: Mit 15 Akteuren geht Trainer Jürgen Wartmann die neue Saison in der Mitteldeutschen Handball-Oberliga am 11. September zu Hause gegen Bad Blankenburg an. Neuester und zugleich letzter Zugang ist Roman Bruchno. Der 24-Jährige kehrt nach einem zweijährigen Intermezzo beim Regionalligisten HG 85 Köthen nach Staßfurt zurück, befindet sich allerdings noch in der Rehabilitation. Bruchno ließ sich nach dem Saisonende an der Schulter operieren. Für Köthen markierte er in 53 Einsätzen 210 Tore.

Die Staßfurter haben damit neben Eike Rach einen zweiten Linkshänder für den rechten Rückraum verpflichtet, der läuferisch bereits einen sehr guten Eindruck gemacht hat in dieser Woche beim Training. Bruchno hat seine Mitgliedschaft bei der HG 85 gekündigt und einen Ein-Jahres-Vertrag bei den Rot-Weissen unterzeichnet, erklärte HV-Chef Patrick Schliwa. Die Köthener haben allerdings zunächst keine Freigabe für den Wechsel erteilt.

Während Bruchno und Co derzeit vor allem Kondition und Kraft tanken, zählen die Fans ganz sicher bereits die Tage bis zum Testspiel gegen den Bundesligisten SC Magdeburg. Das Vorbereitungsspiel wird am Freitag-abend, 30. Juli, um 19 Uhr in der Merkewitz-Halle angeworfen. "Wir rechnen mit 800 bis 1 000 Zuschauern", sagte Schliwa. Fans haben die Möglichkeit, Karten im Vorverkauf zu erwerben. Jener be-ginnt am Freitag, 23. Juli. Die Tickets gibt es im Sporthaus Koppius, bei der Allianz-Agentur Schliwa (beides in der Steinstraße) und im Sportbüro an der Grenzstraße. Sie kosten sechs Euro für Erwachsene, drei Euro sind für Kinder zu zahlen. "Damit kosten sie nur einen Euro mehr als bei den Punktspielen unserer Mannschaft", so Schliwa. "Für diesen Gegner ist es ein Top-Preis." Auch auf den Nachwuchs der Staßfurter wartet ein Höhepunkt: Oleg Kuleschow wird zwischen 16.30 und 17.30 Uhr eine Trainingseinheit leiten.


RE: Wer kommt.... wer geht.... - Onkel Wolfgang - 18.07.2010

Am heutigen Freitag konnten sich André Jäschke und unser Präsident auf eine Zusammenarbeit in den nächsten Jahren einigen. Wir freuen uns, dass mit André ein erfahrener Akteur wieder beim HSV Apolda spielen wird und er mit seiner Erfahrung der Mannschaft viele Impulse verleihen kann.
Andre Jäschke kommt vom HSV Bad Blankenburg.


Quelle: Webseite HSV Apolda