Neuer Trainer HSV Apolda
#1
Der neue Trainer des HSV Apolda wurde gestern offiziell vorgestellt. Matthias Allonge übernimmt ab 01.06. das Traineramt des zukünftigen Thüringenligisten. Die Marschroute ist klar: direkter Wiederaufstieg!!!

Quelle: TA
Bockwurst, Bier und Wolle - Wir kommen aus APOLLE!!!=)
Antworten
#2
@Sportlereins: Gib mal mehr Infos zu deiner Quelle. Watt soll denn TA sein?
Antworten
#3
Thüringer Allgemeine Zeitung.
Big Grin Tongue
[-] The following 1 user Likes NiWi79's post:
  • M.
Antworten
#4
@NiWi: Danke für die Info.



Antworten
#5
Der Artikel steht leider noch nicht online. Hab es nur in der Print-Version.Wink
Bockwurst, Bier und Wolle - Wir kommen aus APOLLE!!!=)
Antworten
#6
Krass, damit hätte ich nicht gerechnet!
[-] The following 1 user Likes Kaddl's post:
  • M.
Antworten
#7
Vielleicht etwas ungünstiger Zeitpunkt
HSG Freiberg - Fanclub "Bergstadtpower"
[-] The following 1 user Likes Marcus's post:
  • M.
Antworten
#8
http://www.hsv-apolda.de/hsv/allgemein/g...php?id=104

Der Artikel aus der TA
Bockwurst, Bier und Wolle - Wir kommen aus APOLLE!!!=)
Antworten
#9
Hammer...
Antworten
#10
Der Coach verlässt den LHV zum Saisonende

28.04.2013
1. Männer





Ein Abschied unter Freunden fällt einem immer sehr schwer, so auch der von Trainer Matthias Allonge beim LHV Hoyerswerda nach der Saison. Der seit 2008 beim LHV tätige “Coach” wird eine neue berufliche Tätigkeit in Apolda übernehmen. Dabei war seine Entscheidung auf gar keinen Fall eine Entscheidung gegen die Hoyerswerdaer, vielmehr eine Entscheidung für seine familäre und persönliche Zukunft. Gemeinsam mit seiner Frau hat er eine tolle berufliche Chance erhalten, die ihn nun unabhängiger vom Handball macht.

Seine Spieler der Ersten Mannschaft und den Verein informierte er dabei frühzeitig von seinen Absichten, da man immer ein ehrliches und offenes Verhältnis zueinander pflegte. Dieses Vertrauen sahen alle Zuschauer beim Spiel gegen Radis, wo sich die Spieler auch für ihren scheidenden Trainer aufopferten. Nun haben alle noch ein großes gemeinsames Ziel: Den Klassenerhalt mit einem Sieg gegen Oebisfelde zu schaffen!

Aber nicht nur dies wäre ein weiterer Erfolg von Matthias. Das System der VBH Grundschulliga ist aus seinen Gedanken entstanden und gewachsen, die Einbindung der LHV Nachwuchsspieler in die Erste Männermannschaft hat er vollbracht, gemeinsam mit dem Aufstieg in die vierte Liga, und auch die Sportklassen haben ihre positiven Entwicklungen ihm zu verdanken.

So wird eine lange Ära Ende Mai zu Ende gehen, wobei Kontakt und Zusammenarbeit aber auch über die Entfernung Apolda – Hoyerswerda bestehen bleiben werden, denn im Herzen wird Matthias immer ein Stück LHVer bleiben. Der gesamte Verein, seine Männer- und Nachwuchsmannschaften und alle Kinder der VBH Grundschulliga wünschen Matthias schon jetzt eine schöne Zukunft. Und hier in der Lausitz wird er bei jedem Besuch immer mit offenen Armen empfangen werden, denn es ist kein Abschied im Bösen, sondern ein Abschied von Freunden!



Quelle: HP Hoywoy
Hurra - das ganze Dorf ist da!!! - http://www.lsvfans.de
[-] The following 1 user Likes Uffta - Mann's post:
  • Vanessa07
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste