SV Oebisfelde
#31
Habe erfahren das Oebisfelde schon mit einem Trainer verhandelt... die Zeitung weiß schon Bescheid um wenn es geht... raus ist nichts... Vögelchen pfeifen von den Dächern... es könnte sich um Mike Knobbe vom MTV Vorsfelde handeln... und ein Name Joschi Malcher-Martinson... keine Ahnung was das für einer ist... noch nie von dem gehört...
Antworten
#32
Hallo,Hallo,
der Joschi usw war mal Trainer der Handballfrauen des Vfl Wolfsburg.Habe bei Onkel Google nach gefragt.
Gruß Sigi
Antworten
#33
...jetzt habe ich auch google befragt... naja... ein erfolgloser Frauentrainer... den werden sie sicher nicht holen...
Antworten
#34
Thumbs Up 
(04.11.2015, 11:39)'TSG-Fan' schrieb: Das Thema Langenweddingen hatten wir schon mal liebe AndreaW. http://www.mhv-forum.de/showthread.php?tid=3214
Zitat:AndreaW:  Von Kühnau hat man den Aufstieg in die MOL bereits gehört... wie ist es denn bei Langenweddingen???

Aber meine Meinung nun noch mal zu Langenweddingen, die ich weiterhin vertrete:

Da wird sich garnichts tun! Was sollte sich auch seit der Saison 2013/2014 geändert haben, als man mit 0 Minuspunkten Landesmeister wurde? Es dürfte wohl jedem langsam klar werden, daß man in Langenweddingen grundsätzlich mit dem Ziel in jede Saison geht, Landesmeister werden zu wollen, jedoch was den möglichen Aufstieg betrifft, sich schon im Vorfeld zurückzuzieht. Lieber beobachtet man insgeheim händereibend andere Vereine aus Sachsen-Anhalt wie die TSG Calbe, die in der Mitteldeutschen Oberliga mit eingeschränkten Mitteln gegen den Abstieg kämpfen. Man wird in Langenweddingen stets versuchen, so oft wie möglich anderen Vereinen ein Bein zu stellen.

Dabei würde ich als Grund für einen eventuellen Nichtaufstieg von Langenweddingen noch nicht mal den sportlichen Aspekt in Betracht ziehen. Sportlich gesehen glaube ich, daß der SV Langenweddingen mit dem derzeitigen Kader wohl schon der ein oder anderen Mannschaft in der MOL Parolie bieten könnte. Es wird wohl hauptsächlich an den Finanzen liegen.
Ich möchte da auf einen Facebook-Kommentar von Markus Deinert, Trainer des SV Langenweddingen, hinweisen. Die Stadträte in Langenweddingen beraten wohl über eine Vorlage, daß der Verein dazu verpflichtet werden soll, für die Betriebskosten der Sportstätte zu bezahlen. Lt. seiner Aussage wären das in Langenweddingen eine Belastung von ca. 25000€ im Jahr. Dazu sein Kommentar: "Handball...gute Nacht". Genau das gleiche Problem wird wohl anscheinend auch den Staßfurtern bevorstehen, nur daß es dort lt. Facebook-Beitrag zu einer Belastung von ca. 15000 € im Jahr kommen wird.
 

Hierzu habe ich eine Frage...
Was ist es genau das du uns sagen willst?
Langenweddingen will anderen Mannschaften ein "Bein stellen"?
Das verstehe ich nicht!Inwiefern? Weil sie anderen Mannschaften den Vortritt lassen?
Calbe hätte ebenso verzichten können...haben sie aber nicht.
Aus meiner Sicht gibt es gute Gründe dafür diesen Schritt nicht zu gehen.
Ich nenn dir mal zwei Beispiele... Grün Weiß Wittenberg und Spergau...beide sind hochgegangen und direkt wieder runter...aber nicht nur das.
Beide Teams haben nach der Saison in der MOL absolute Leistungsträger ziehen lassen müssen...
Wo Grün-Weiß heute ist wirst du wissen.Ich persönlich denke Spergau blüht das gleiche...
Wenn dann ein Verein nicht bereit und finanziell auch nicht in der Lage ist diesen Schritt so zu gehen dass das ganze auch SINN macht, man sich also entsprechend verstärken könnte,dann sollte man es lieber lassen.
Das hat nichts mit "anderen Vereinen ein Bein stellen zu tun. Das ist vernünftig. Und wahrscheinlich im Sinne des SV Langenweddingen.

Und um das klar zu äußern. Grundsätzlich denke ich auch das immer die beste Mannschaft aufsteigen sollte.
Aber eben nicht um jeden Preis.

Deiner TSG wünsche ich das Sie diesmal oben bleiben. Schon aus persönlicher Verbundenheit zu einigen Jungs dieser Mannschaft.
Antworten
#35
Also das ist korrekt... der Zweitplatzierte der SAL... der Drittplatzierte muss nicht in die MOL aufsteigen... sie könnten auch verzichten... ohne große finanzielle Mittel ist die MOL nicht zu schaffen... das wird auch immer schlimmer werden... garantiert nicht günstiger... ich meine auch mit 5 oder mehr Minuspunkten sollte man es auch bleiben lassen... wenn man dazu kein Geld hat um sich extrem zu verstärken... aber ich habe auch die Meinung das der Erste aufsteigen muss... das sollte man mal irgendwie festmachen... eine gewisse Wettbewerbsverzerrung ist schon...
Antworten
#36
In Oebis soll es Mike Knobbe vom MTV Vorsfelde sein... er hat einen auslaufenden Vertrag... noch nicht sicher... noch Vermutungen... aber alles spricht wohl dafür... der Name Thomas Thiele als Spielertrainer geistert auch umher...
Antworten
#37
Silvesterfeiern sind immer gut... und so ist zu erfahren... das Trainer Mike Knobbe zwar vom Nachbarn MTV  Vorsfelde noch vor Weihnachten entlassen wurde... er hat jetzt aber auch dem SV Oebisfelde als Trainer abgesagt... die ersten Abgänge sollen auch feststehen... Urgestein Andreas Kalupke hört auf... Lukas Götz geht... Thomas Thiele soll ebenfalls gehen... Interimstrainer Thomas Meinel sollte nur bis Saisonende aushelfen...
Antworten
#38
Einem Bericht in der Volksstimme von gestern war zu entnehmen... der SV Oebisfelde will definitiv in die MOL aufsteigen...
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste