Neuzugang in Dresden
#5

Koste es, was es wolle

VON STEFFEN BRACHERT UND MARCUS BRÄUER, 17.01.12, 20:29h, aktualisiert 17.01.12, 21:27h

DESSAU-ROSSLAU/MZ. Was in Erinnerung bleibt? Matthias Rudow musste nicht lange überlegen. "Es waren zweieinhalb schöne Jahre hier", sagte der Spielmacher des Dessau-Roßlauer HV. Mit Höhen und Tiefen. "Es ist nicht ganz einfach, jetzt zu gehen." Doch die Entscheidung ist Anfang des neuen Jahres gefallen. "Der Familienrat", schmunzelte Rudow, "hat getagt."

Rudow wechselt in der kommenden Woche in die Mitteldeutsche Oberliga zum HC Elbflorenz Dresden. Zum Abschied steuerte der 27-Jährige am Sonntag vier Tore beim schwer erkämpften 24:22-Sieg über Aufsteiger LVB Leipzig bei. "Wir haben dem Wunsch des Spielers entsprochen und einen Auflösungsvertrag zum 15. Januar unterzeichnet", erklärte der Sportliche Leiter Marko Rösike.

Auerbach lässt das kalt

Rudow soll den HC Elbflorenz Dresden helfen, den Aufstieg aus der Mitteldeutschen Oberliga in die 3. Liga zu bewerkstelligen. Derzeit stehen die Sachsen mit zwei Minuspunkten hinter Bad Blankenburg auf Platz zwei. Eine Niederlage hinter den Dresdnern rechnet sich die HG 85 Köthen auch noch etwas aus, am Saisonende der lachende Dritte zu sein. Die prominente Verpflichtung des Konkurrenten lässt HG-Präsident Andreas Auerbach aber kalt. "Ich kenne Rudow wenig und weiß nicht, ob er ins Spielsystem des HC passt", sagt er. Die Verpflichtung zeige aber, "dass Dresden, koste es was es wolle, aufsteigen will." Auerbach selbst hat sich bisher nur flüchtig nach neuen Spielern umgesehen. Er ist zufrieden mit dem derzeitigen Kader. "Wir spielen dieses Spiel nicht mit", sagt er trotzig, "wenn bei uns alle da sind, mache ich mir keine Sorgen, dass wir gegen Dresden und auch Bad Blankenburg bestehen können."

Beim DRHV trauert man Rudow indes nach. "Sportlich ist der Wechsel definitiv ein riesiger Verlust", so Rösike. Doch nach dem verpatzten Projekt Wiederaufstieg zählen beim Dessau-Roßlauer HV vor allem wirtschaftliche Prämissen. Im Dezember hatte Präsident Thomas Zänger es allen Spielern frei gestellt, den Verein zu wechseln. Rudow ist nun der erste Akteur, der dieses Angebot nutzt. Ersatz für ihn wird es nicht geben. Der Verein ist zum Sparen gezwungen.

"Dresden hat ihm einen richtig guten Arbeitsplatz geboten", sagt Rösike. "Der Wechsel ist eine traurige Sache. Doch Rudi ist 27 Jahre alt. Da muss man als Sportler auch an die berufliche Perspektive denken", zeigt auch DRHV-Trainer Georgi Swiridenko Verständnis für den Schritt seines Spielmachers. Doch der Trainer stellte auch klar: "Es wird verdammt schwer ohne ihn."Das hat schon die Hinrunde gezeigt. Rudow fehlte dort wochenlang, ohne dass sein Ausfall kompensiert werden konnte.

Robert Lux kein Thema mehr

Ende des letzten Jahres hatte sich auch Auerbach die Spieler des DRHV angesehen. Viele Spieler wären nicht für ihn in Frage gekommen. Doch Rückraumspieler Robert Lux war einer von ihnen. "Er war ein Thema", sagt Auerbach, "das hätten wir gemacht, wenn wir keinen Ausländer geholt hätten." Doch dann holte Auerbach den 19-jährigen Letten Nauris Auzins in die Bachstadt. Auzins unterschrieb für eineinhalb Jahre. "Lux hätte wahrscheinlich auch gar nicht zu unserer schnellen Spielweise gepasst", glaubt Auerbach. Und die HG hat zudem Geld gespart.

Dass sich durch die verstärkten Dresdner das Kräfteverhältnis in der Mitteldeutschen Oberliga ändert, glaubt Auerbach nicht. "Für mich ist nach wie vor Bad Blankenburg der Favorit." Seine Mannschaft sieht er in einer Lauerstellung. Dresden könnte man mit einem deutlichen Sieg aus eigener Kraft abfangen. Bei Bad Blankenburg ist man auf die Mithilfe der Konkurrenz angewiesen.

Um die Ecke gedacht könnte man auch sagen: Durch die Rudow-Verpflichtung wachsen Dresdens Chancen, Bad Blankenburg zu schlagen und somit Köthen die nötige Schützenhilfe zu geben. Aber so denkt wohl nicht einmal Andreas Auerbach. Die erste Voraussetzung für diese Rechnung ist, dass die HG jedes Rückrundenspiel gewinnt. Das wiederum traut Auerbach seiner Mannschaft allemal zu. Auch ohne Verstärkung à la Rudow.

http://www.mz-web.de
Antworten



Nachrichten in diesem Thema
Neuzugang in Dresden - von HDFer - 14.01.2012, 17:24
RE: Neuzugang in Dresden - von ResourceAid - 14.01.2012, 22:58
RE: Neuzugang in Dresden - von ResourceAid - 16.01.2012, 12:46
RE: Neuzugang in Dresden - von ResourceAid - 18.01.2012, 09:15
RE: Neuzugang in Dresden - von Onkel Wolfgang - 18.01.2012, 10:25
RE: Neuzugang in Dresden - von ResourceAid - 18.01.2012, 14:06

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neuzugang HG 85 K-Handballfan 7 13.726 15.06.2012, 11:06
Letzter Beitrag: FloRist
  Neues aus Dresden Dirk 0 5.457 24.05.2012, 05:07
Letzter Beitrag: Dirk
  Neuzugang bei der HSG Freiberg Kaddl 0 4.799 30.11.2011, 11:31
Letzter Beitrag: Kaddl
  SV Hermsdorf mit 1. Neuzugang jr 2 7.133 19.04.2011, 17:07
Letzter Beitrag: Staubsauger

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste