Verbandstag
#1
Weiß denn jemand was gestern beim Verbandstag rausgekommen ist.
Die Ergebnisse der Spiele lassen sich ja digital jetzt schnell einstellen, aber News vom Verband, die vieleicht doch den ein oder anderen interessieren wohl nicht
Antworten
#2
So weit ich weiß Präsidentin Katrin Kunz, Schiedsrichterwart Lutz Pfefferkorn
Antworten
#3
So sieht es jetzt im THV-Präsidium aus:

Präsidentin: Katrin Kunz
VP Finanzen: Ilona Bachmann
VP Recht: Thomas Jost
Vorsitzender Entwicklungsausschuss: Dr. Mathias Petsch
Vorsitzender Spielausschuss: Martin Tews
Vorsitzender Schiedsrichterausschuss: Lutz Pfefferkorn
Vorsitzender Leistungssportausschuss: Christian Roch


HFA Ost: Stefan Scholz
HFA Mitte: Sascha Hauke
HFA Nord: Uwe Tittel
HFA West: Knut Kallenbach
HFA Süd: Hendrik Möller


Weitere Infos gibt es hier.

Leider wurde nicht bekanntgegeben, welche Satzungsänderungen beschlossen wurden. Wäre doch mal interessant!
Antworten
#4
Was ist eigentlich beim Thüringer Handballverband los ? Es kommt einem vor, als würde er nur noch im Untergrund arbeiten. Auf der Seite kann man kaum mal etwas Neues  erfahren. Bloß gut, dass wenigstens der Ergebnisdienst noch einigermaßen klappt. Man hat gehört, dass der Geschäftsstellenleiter Jakob gekündigt wurde und nur noch bis zum Sommer seine Frist in Erfurt absitzt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies noch fruchtbar ist. Womöglich richtet jemand, der mit dem Verband abgeschlossen hat, nur mehr Schaden an, als dass er nützt.Ein bischen mehr Transparenz würden sich die Mitglieder und Vereine des THV sicher wünschen. Den Kopf in den Sand stecken hilft da sehr wenig. Und vielleicht gibt es ja bald wieder Gründe, um sich mal auf der Webseite umzusehen.
[-] The following 1 user Likes Älterer Handballfreund's post:
  • JuppeEF
Antworten
#5
Handball-Thüringen schafft sich ab!

Um es noch deutlicher zu machen:
Nimmt man die aktuelle Tabelle der MDOL, kann man sich folgendes Szenario vorstellen:

Der HSV Bad Blankenburg steigt in die 3. Liga auf.
Die beiden letzten Plätze, und somit Absteiger, belegen zwei Thüringer Vereine (HSV Apolda und SV Hermsdorf).
Wenn nun der Aufsteiger, sowie die Plätze zwei und drei, aus der Thüringenliga (derzeit VfB TM Mühlhausen) auf das Aufstiegsrecht verzichtet, dann gibt es eine
Mitteldeutsche Oberliga ohne Thüringen!
Antworten
#6
Gibt es denn Anzeichen dafür, dass aus Thüringen niemand den Aufstieg wagen würde??? Jena will doch schnell in die 2.Bundesliga, da darf man sich doch ein Jahr Verzug nicht leisten?? Und was ist mit Sonneberg??
Antworten
#7
Älterer Handballfreund, du sprichst mir aus dem Herzen. Eigentlich wollte ich mich ja hier auch zurück nehmen, aber so ganz geht es halt doch nicht. Ich habe in einem anderen Beitrag auch schon mal auf dieses Dilemma verwiesen, aber das Interesse  für den Thüringer Handball mitzuwirken hält sich wohl aller Orts in Grenzen. Seit dem man ja das Forum auf der THV-Seite vor Jahren abgeschafft hat, da es leider auch viele kritische Beiträge gab und man es schön hier auf die MHV-Seite abgeschoben hat, ist der Meinungsaustausch völlig eingeschlafen.
Schade, Schade – gibt es doch so viele Themen, wo man sich austauschen könnte oder Infos bekäme und nicht nur Gerüchte.
Gerüchte?!?!?!
  • A.Jakob beim THV entlassen
  • Ursinus in Sonneberg gescheitert
Auch dieses – siehe JuppEF – setzt sich im sportlichen Bereich fort. Man hat leider über viele Jahre eine klare Führungsstrategie versäumt und es dem persönlichen Willen Einzelner ( ich benenne da den Leiter der Geschäftsstelle und den Schiri-Obmann) überlassen
Schade ist nur, dass dabei auch die Arbeit der vielen anderen ehrenamtlichen Funktionäre drunter gelitten hat und eine Zusammenarbeit mit den Vereinen leider nicht mehr stattgefunden hat.
Ich hoffe das die neue Führungsriege dies wieder etwas korrigieren kann, jedoch sollten wir nicht die Augen verschließen und uns bewußt sein, das es lange dauern wird, um das versäumte wieder aufzuholen.
[-] The following 1 user Likes Bastl2101's post:
  • methusalem
Antworten
#8
aus dem Grußwort der Präsidentin - veröffentlicht auf der THV-Seite am 20.12.2016

.... Nachdem sich das Geschäftsführende Präsidium bereits am 1. Dezember 2016 zu seiner ersten Beratung traf, folgt am 20. Dezember die erste Präsidiumssitzung, auf welcher die Ausschussmitglieder für die einzelnen Fachausschüsse berufen werden; aber auch der Arbeitsplan für die kommenden Wochen und Monate erstellt werden soll.
Um die Arbeit unserer Verbandsgremien transparenter zu gestalten, werden wir über die Ergebnisse der Präsidiumssitzung auf unserer Homepage berichten.  ....


??? Wer hat es versäumt die Info ins Internet zu stellen ???
Antworten
#9
Eigentlich ist ja bereits alles beschrieben. Ergänzend kann man hinzufügen, dass diesem Verband, der schon immer deutlich hinterher hinkte, nun in kürzester Zeit so viel geschadet wurde, dass dies kaum noch zu kitten ist. Damit entfernt sich der THV noch weiter vom Dachverband DHB, dass er kaum noch erreichbar ist. Es ist sehr schade für die vielen Spieler und Funktionäre, die sich tagtäglich den Arsch aufreißen und "ihren" Sport mit Ernsthaftigkeit betreiben. Ein User hatte es sehr treffend formuliert: "Der THV schafft sich selbst ab". Sport frei !!!
Antworten
#10
Question 
Es gab vor ein oder zwei Wochen auch einen Artikel in der OTZ zum Thema "MDOL ohne Thüringen". Leider finde ich den Artikel nicht.
Kann jemand einen Link liefern?
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Smile Verbandstag Bastl2101 11 10.494 07.07.2016, 11:58
Letzter Beitrag: Bastl2101

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste