Entscheidung zu Sonneberg
#11
Ja, die Alte Saison ist zu Ende, aber wir brauchen uns keine Sorgen machen die Spiele der neuen Saison gehen doch erst im September los.
Je knapper die Zeit zum Abschluß der Spielplanungsphase ist, um so besser. Wenn die Vereine dann nicht flott reagieren gibts bei den Verbänden wenigstens wieder Strafengeld in die Kasse.

TRAURIG ABER WOHL WAR.
Antworten
#12
Habe noch wqs vergessen.

Für mich ist es einfach nur frech und ungezogen, dass man von Seiten der Verbandsführungen nicht mal Informationen gibt, wie der zeitliche Ablauf und Fristen in diesem Verfahren vorgesehen sind.

Dieser Informationsfluss ist beschämend !!!

Und zum Schluß nochmal mein Lieblingsthema:  Das sollten sich mal die Vereine leisten !!!!!!
Antworten
#13
​Da eine Schulung zwecks elektronischem Spielbericht im "Großraum Apolda" angesetzt ist, gehe ich davon aus, dass eine Entscheidung im Fall Sonneberg längst gefallen ist. Man ist nur zu feige dies zu sagen, um das Gesicht zu wahren. Somit spielt der HSV Apolda weiterhin MDOL !!! Es wird wohl wie in der abgelaufenen Saison wiederum eine 15er Staffel geben. Auch der Fall Plauen ist so ein Ding. Wieso kann der MHV Vorstand einen Aufstiegsplatz an einen anderen Landesverband geben ( Sachsen-Anhalt nach Sachsen)? Wenn jemand verzichtet (Gründe egal) bleibt der freie Platz leer. Auch diese Lehre sollte aus dem Theater gezogen werden.
Antworten
#14
Hier noch mal die Info der spielleitenden Stelle vom 11.06.17

Stand des Einspruchsverfahrens des Sonneberger HV
Die AG Spieltechnik hatte am 02.05.2017 seine Entscheidung zum Startrecht des Sonneberger HV (Ablehnung des Startrechtes), diesem per Bescheid mitgeteilt. Der Sonneberger HV hatte am 12.05.2017 sein Recht laut RO DHB wahrgenommen und gegen diesen Bescheid der AG Spieltechnik beim Sportgericht der Mitteldeutschen Oberliga Einspruch eingelegt. Derzeit liegen alle das Verfahren betreffende Unterlagen dem Sportgericht zur Entscheidung vor.

Sprich Entscheidung AG Spieltechnik am 02.05.17
Einspruch Sonneberg am 12.05.2017  dann 14 Tage ....das wäre bis zum 26.05.2017 und dann.

Das Problem ist, der MHV hat keinen Vorsitzenden des Sportgerichtes mehr, der hätte m.E. laut RO des DHB  §36 das ganze Verfahren im Eilverfahren abwickel können. 

§ 36 Eilverfahren
(1) Der Vorsitzende einer Spruchinstanz ist berechtigt, in einem anhängigen Verfahren auf Antrag ohne Einberufung der Spruchinstanz ein Urteil zu erlassen, sofern ihm dies zur zügigen Durchführung des Spielbetriebs oder zur zügigen Abwicklung einer Spielberechtigungsangelegenheit notwendig erscheint.
(2) Lehnt der Vorsitzende eine Entscheidung im Eilverfahren ab, gibt es dagegen keinen Rechtsbehelf.
(3) Gegen eine Entscheidung im Eilverfahren kann innerhalb einer Woche der gebührenfreie Widerspruch eingelegt werden. Das Verfahren wird dann vor der angerufenen Spruchinstanz fortgeführt. Andernfalls ist das Verfahren durch die Entscheidung des Vorsitzenden beendet.

...... leider haben wir bei den Smilies keine Schnecke
Antworten
#15
(28.06.2017, 08:26)'fan 55' schrieb: Auch der Fall Plauen ist so ein Ding. Wieso kann der MHV Vorstand einen Aufstiegsplatz an einen anderen Landesverband geben ( Sachsen-Anhalt nach Sachsen)? Wenn jemand verzichtet (Gründe egal) bleibt der freie Platz leer. Auch diese Lehre sollte aus dem Theater gezogen werden.

 

Der Aufstiegsplatz wird nicht einfach so vom Vorstand vergeben, sondern das steht so in den Durchführungsbestimmungen. Genauso das die Anzahl der Aufsteiger aus den Landesverbanden  reduziert wird, wenn mehr aus der 3.Liga absteigen als in die 3.Liga aufsteigen.
Antworten
#16
Nun haben wir bereits Juli und es ist immernoch keine Entscheidung getroffen worden.
Warum noch nicht?
Ein Statement des MHV wäre sicherlich hilfreich!
Antworten
#17
Ja da stimme ich dir völig zu. Habe ich ja auch schon mal angefragt. Aber seitens der Verbände werden ja wieder einmal die Vereine ignoriert.

Ich finde dieses Verhalten einfach beschämend !!!!
Antworten
#18
Die DB des MHV sind da und am Samstag ist die TK des MHV in BB. Bis heute keine Entscheidung bezüglich Sonneberg/ Apolda.

Der erst Ärger in den DB`s des MHV ist schon vorprogrammiert, denn dort steht, dass Platz 1 bis 3 aufstiegsberechtigt sind.
In den DB des THV steht, dass nur Platz 1 und 2 aufsteigen dürfen. Für den Fall das der 3. der Tühringenliga (Platz 1 und 2 wollen nicht aufsteigen) dem MHV das Aufstiegsrecht meldet, dann kann er laut DB MHV aufsteigen obwohl er dies laut DB des THV, da nicht Platz 1 und 2, nicht darf...Ich weiss nicht ob und wie die Verbände  miteinander kommunizieren.....?!
Antworten
#19
(06.07.2017, 08:55)'jr' schrieb: Die DB des MHV sind da und am Samstag ist die TK des MHV in BB. Bis heute keine Entscheidung bezüglich Sonneberg/ Apolda.

Der erst Ärger in den DB`s des MHV ist schon vorprogrammiert, denn dort steht, dass Platz 1 bis 3 aufstiegsberechtigt sind.
In den DB des THV steht, dass nur Platz 1 und 2 aufsteigen dürfen. Für den Fall das der 3. der Tühringenliga (Platz 1 und 2 wollen nicht aufsteigen) dem MHV das Aufstiegsrecht meldet, dann kann er laut DB MHV aufsteigen obwohl er dies laut DB des THV, da nicht Platz 1 und 2, nicht darf...Ich weiss nicht ob und wie die Verbände  miteinander kommunizieren.....?!

 
Beim THV scheint es so, dass die rechte Hand nicht weis, was die linke gerade tut. Es herrscht meiner Meinung nach das blanke Chaos. Sonneberg hat angeblich beim THV wegen Meldung Aufstieg angerufen. Von deren Seite wurde mitgeteilt, dass es reicht ENDE A P R I L zu melden. Wer solche Auskünfte tätigt ist meiner Meinung nach total ungeeignet für solch eine Position !!! Normalerweise hat eigentlich n u r der Meister eines jeden Landesverbandes das Aufstiegsrecht und nicht 1. bis xxx ! Warum reduziert man die Zahl der Aufsteiger ? Logisch wäre eine Erhöhung der Absteiger aus der MDOL im Falle mehrerer Absteiger aus Liga 3 !!! Warum muss ein eventueller Absteiger (3. Liga) sich in der MDOL überhaupt anmelden ? Erkläre man mir plausibel diese Regelung ( d.h. es reicht nicht der Verweis auf die DB's des MHV) !!!
​Nun kläre man schnellstens den Fall Sonneberg. Mein persönlicher Vorschlag: Wenn man Sonneberg aufsteigen lässt, sollte man Apolda den Klassenerhalt gewähren. Ich verweise nochmals auf letzte Saison B B  + Grubenlampe . Ging doch mit 15 Teams.
Antworten
#20
(06.07.2017, 18:09)'fan 55' schrieb:
(06.07.2017, 08:55)'jr' schrieb:  
Beim THV scheint es so, dass die rechte Hand nicht weis, was die linke gerade tut. Es herrscht meiner Meinung nach das blanke Chaos. Sonneberg hat angeblich beim THV wegen Meldung Aufstieg angerufen. Von deren Seite wurde mitgeteilt, dass es reicht ENDE A P R I L zu melden. Wer solche Auskünfte tätigt ist meiner Meinung nach total ungeeignet für solch eine Position !!! 


 
Ich sage es noch mal, "wer lesen kann ist klar im Vorteil". In den DB und im Rahmenspielplan steht der 15.04.2017. Das man den Staffelleiter der THL jetzt vorschiebt, mit der angesprochenen Aussage, dass man bis Ende April Zeit hat, ist ein schwaches Argument, wenn überhaupt.
Wichtiger, die Entscheidung hätte im Sinne aller Vereine der MD-OL und des THV schon längst gefällt sein müssen. Die Planungen der Vereine laufen seit 2 Monaten auf Hochtouren. Da geht es um Hallenplanungen umd Busplanungen etc.
[-] The following 1 user Likes jr's post:
  • methusalem
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste